Nuit Demonia 2011

Nuitdemonia Big

Nuit Demonia 2011 in Paris

Last year I was once again on the famous french fetish party „Nuit Demonia“ in Paris. The Die Veranstalter hatten den Termin von einem Donnerstag abend im Dezember auf einen Samstag abend im Oktober geändert und so war es mir möglich dieses Jahr auch wieder an dieser schicken und geilen Fetisch Party im Herzen von Frankreich, nämlich Paris teilzunehmen.

Ich bin mit meiner Herrin Mistress Dominique la Mer und dem in Frankreich sehr bekannten Fetisch und Art Fotografen Christophe Mourthé zur Party gegangen. Diese fand zum erstenmal in einer anderen und neuen Location statt, die etwas ausserhalb vom Zentrum von Paris in einem Park lag.

Am Samstag gegen 16 Uhr kam ich in Paris an und bereitete sofort mein Outfit für die Party vor. Das Hotel in Fontenay war ziemlich gut dafür das es in Paris war und so war das auspacken in dem Recht großen Zimmer kein Problem. Nach einer kleinen Stärkung im Restaurant, ging es dann auch schon recht früh zum umziehen, da wir gegen halb 9 schon auf der Party sein wollten, da schon zu Beginn die Shows unteranderem von Patrice Catanzaro gezeigt wurden und wir diese nicht verpassen wollten.

Die Location war groß und bot viele Möglichkeiten gute Bühnenshows zu präsentieren. Die Musik in Frankreich war zwar nicht gerade mein Geschmack, tat der Party aber keinen Abbruch. Je später es wurde, desto mehr Menschen in schrillen und geilen Gummioutfits kamen auf die Party und der Hauptsaal wurde gut gefüllt. Ein kleines Highlight war, als ich meine langjährige Freundin aus den USA Jean Bardot traf, welche mit zwei ihrer Subs aus Mineapolis nach Paris für diese Party anreiste. Sie trug ein geiles Purple Vollgummioutfit, weshalb ich sie am Anfang nicht sofort erkannte, den Jean war inkognito mit Maske unterwegs.

Auch mit Phoebus und Josselin Guichard aus Frankreich hielt ich einen netten Plausch und freute mich, das wenigstens ein paar bekannte Gesichter die ich von Events aus Deutschland wie z.B. der Fetish Evolution kannte anwesend waren. Doch ich lernte auch ein paar sehr nette französische Pärchen kennen, mit denen ich nun regen Austausch auf Facebook pflege.

Am Sonntag genoss ich dann eine private Führung von Christophe Mourthé durch Paris und lernte die französische Hauptstadt von einer ganz anderen Seite kennen. Zum Beispiel das jüdische Viertel, indem es die besten Falafeln gibt oder die Pet-Shops. Die Metro in Paris lernte ich auch kennen, sowie den Eiffelturm unter dem ich hindurch ging und sehr fasziniert von dessen Bauweise war.

Alles in allem hatte ich ein tolles Pariser Wochenende und kann jedem nur empfehlen, sich 2012 die Nuit Demonia in die Agenda einzutragen, den diese Party ist Frankreich’s größte und erfolgreichste Fetisch Party und wird bestimmt noch viel Aufsehen erregen.

Credits

Fotos von Josselin Guichard
Nuit Demonia
Mistress Dominique la Mer
Emma Lee

Leave a Reply

Emma Lee is a high-class fetish and bizarre Rubberdoll. She is international popular for her outstanding and gorgeous fetish outfits on parties all over the World